die musiker    kontakt    zurück zur künstlerliste    home canalfram

Balthazar: rock, reggae, pop, ska, punk, garage, funk
English Français

promotional CD

BALTHAZAR ist eine unübersehbare Gruppe aus der Underground-Szene von Montreal (Canada), die sich mit einem kraftvollen Punk-Rock-Ska hervorgetan hat, der sich auch an Reggae, Groove und Disco anlehnt. Seit 1995 hat die Gruppe in diversen Sälen in Montreal gespielt (Cabaret, Lion d’Or, Club Soda, Foufounes Electriques), in Venezuela (Festival Amazonas 98) und in 1999-2000 zwölf Monate Tournee in acht europäischen Ländern (Frankreich, Belgien, Niederlande, Spanien, Deutschland, Schweiz, Slowakei und Kroatien).

Das Erscheinen ihres ersten, selbst produzierten Albums im November 1997 (14 Titel) wurde von der Presse in Montreal mit Lob überschüttet:

" Die beste Gruppe des Jahres 1998 " in Montreal" (Paroles et Musiques).

" Die Blumen kamen von überall, man spricht bereits von der nächsten großen Gruppe aus Montreal ... " (La Presse)

" Ich schätze, diese Jungs werden noch groß raus kommen " (Hour)

" Gefährlich! " (Voir)

Zur Zeit arbeitet die Gruppe an der Produktion ihres zweiten Albums, das voraussichtlich im Herbst 2001 erscheinen wird.

 

Balthazar Boudreau ist der Sänger-Gitarrist und wichtigste Texter der Gruppe. Die Welt seiner Texte geht in die Richtung derer von Leonard Cohen, Lou Reed, Vladimir Vissotski, Tom Waits, aber auch Boulgakov et Dostoievski... Seine Musik wird vom amerikanischen, britischen und ost-europäischen Rock, Punk und Folk inspiriert: Bowie, Bratsch, Pogues, Stooge, Velvet Underground ...

Manon Chaput ist die Bassistin der Gruppe. Sie wird musikalisch aus sehr verschiedenen Richtungen beeinflusst: Rock (Pixies), Funk (Maceo Parker) und elektronische Synthese (Asian Dub Foundation). Sie bekam ihre Ausbildung am "Conservatoire de musique du Collège St-Laurent" in Montreal, sie nimmt an zahlreichen künstlerischen Projekten teil, die Zirkus, Tanz, Musik und Akrobatik miteinander verbinden. Ferner machte sie 1994 beim Album "Le Dôme" von Jean Leloup mit, bevor sie 1995 zu Balthazar kam ...

Jean Gravel ist ein Schlagzeuger, dessen Stil vom Reggae des Lee Scratch Perry und vom Punk-Rock der Sex Pistols und der Clash beeinflusst wird. Er hat 1985 beim ersten Album der Gruppe SCUM aus Montreal mitgemacht (Konzerte mit den Dead Kennedys, UK Subs, Circle Jerks, DRI, usw. ...). Danach wird er von der Gruppe The Nils angeworben und nimmt in New York ein Album auf, das von Chris Spedding realisiert wird. The Nils kommen auf die alternativen Charts des Rolling Stone Magazine. Nach mehrfacher Zusammenarbeit mit Reggaegruppen nimmt er am Album Le Dôme von Jean Leloup teil und kommt 1995 zu Balthazar.

Ander Musiker kommen dazu:

Cyril Leclerc, DJ aus Montpellier, bekannt unter dem Namen Puking Cat, der bei der Aufzeichnung des zweiten Albums der Gruppe dabei ist.

Hakim Hamadouche, algerischer Mando-Luth Spieler (Rachid Taha, Oriental Fusion, ...) macht auch beim zweiten Album der Gruppe mit.

Alexis Cochard, Bassist und Komponist von Jean Leloup, macht seit 1995 bei den Aufnahmen und mehreren Konzerten der Gruppe mit.

weitere Infos mailen Sie auf Englisch oder Französisch an: balthazar_mtl@hotmail.com oder auf Deutsch an mail@canalfram.com

 

Bis bald

Das Produktionsteam.


contact canalfram


nach oben  


promotional CD

  1. Song for David
  2. Backwash
  3. Magic
  4. Jungle
  5. Desert
  6. Ragged man
  7. Big fancy car
  8. Mariana
  9. Dizzly walking through
  10. Yiddish connection
  11. Diamond street
  12. Dirty baby
  13. Love
  14. Dream world

top
design, traduction allemande, english translation: a.schunck@aachen-webdesign.de